OSRAM LS
DL® 50 midi
für Mastaufsatz- oder Mastansatz- Montage | asymmetrisch breit strahlend (ST1.2a)
Kurzbeschreibung

Die DL® 50 LED setzt als Lösung im technisch-dekorativen Bereich Maßstäbe bei Tagwirkung, Nachtwirkung und Anwendungskomfort. Sowohl in den Mastvarianten als auch in der Seilvariante ganz auf effiziente LED-Technologie abgestimmt, gibt Sie größtmögliche Flexibilität für bedarfsgerechte und anwendungsbezogene Beleuchtung von der Hauptstraße bis zur Anwohnerstraße.
Das Familienkonzept stellt zwei Baugrößen mit je drei Anbindungsvarianten zur Verfügung. Hinzu kommen unterschiedliche Lumenpakete, Reflektorgeometrien und Lichtfarben. Besonderes Augenmerk wurde auf die Montagefreundlichkeit und den Wartungskomfort gelegt. Die Leuchten sind anschlussfertig verkabelt, die Neigung kann einfach und dennoch robust und sicher über eine Rastereinstellung bestimmt werden. Das bewährte Siteco Geräteträgerprinzip stellt sicher, dass sich sogar am Mast das EVG wechseln lässt. Dank der modularen Bauweise von LED-Einheit, Geräteträger und Gehäuse ist die Leuchte für zukünftige LED-Leistungssteigerungen upgradefähig. Eine Investition in DL® 50 LED-Leuchten ist damit eine Investition in eine nachhaltige und zukunftsorientierte Beleuchtungsinfrastruktur.

Besonderheiten
  • maximale Performance und Effizienz durch aufeinander abgestimmtes System aus Gehäuse, LED, Lichttechnik, Steuerungselektronik
  • normgerechte Beleuchtung für Stadt und Park mit integrativem Design für vielfältigste Anwendungen
  • bedarfsgerechte Beleuchtung durch zwei Baugrößen, mit unterschiedlichen Lumenpaketen und drei Lichtfarben in Basic, Plus und Premium
  • verschiedene Lichtverteilungen: asym. breit strahlend (Straßen), asym. extrem breit strahlend (Radwege, schmale Straßen), sym. (extrem) breit strahlend (Seilmontage)
  • flexible Montagevarianten durch Mastaufsatz- und Mastansatzbefestigung sowie zwei Seilbefestigungen
  • montagefreundliches Leuchten- und Wartungskonzept für einfache Handhabung und schnellen Austausch von Geräteträger mit EVG und LED-Einheit.
Funktionen

Die Leuchten sind je nach Ausführung mit unterschiedlichem Funktionsumfang für Lichtmanagement und Überwachung ausgestattet:
Alle Ausführungen mit Temperatur-Überwachung zum Schutz der LED vor thermischer Überlastung
Leistungspaket Basic:
Lichtstromreduzierung durch 230V-Steuerspannung | keine Lichtstromkonstanz
Leistungspaket Plus mit elektronischem Typenschild:
Lichtstromkonstanz über die gesamte Lebensdauer | Dimmen ohne externes Steuersignal: integrierter, werkseitig voreingestellter und programmierbarer Timer für Lichtstromabsenkung in zwei Stufen (Zeitwert und Dimmwert für Max-Betrieb und für beide Reduzierstufen über Siteco® Servicebox an montierter oder unmontierter Leuchte veränderbar) | auf Anfrage: über SDI in vorhandene digitale Steuerungssysteme integrierbar und von einer zentralen Leitstelle steuerbar | alternativ Lichtstromreduzierung durch 230V-Steuerspannung
Leistungspaket Premium mit elektronischem Typenschild:
PowerLine-ready durch integrierten SLC-Leuchtencontroller zur Einbindung in intelligente, vernetzte Lichtmanagement- und Monitoringsysteme (Datenübertragung durch standardisiertes LON-Protokoll, ohne zusätzliche Steuerader) | weiterer Funktionsumfang wie Variante Plus

Elektronisches Typenschild: Spezieller Baustein der Leistungspakete Plus und Premium speichert Typeninformationen, anlagenspezifische Parametrierung sowie Leistungs- und Betriebsdaten und übernimmt automatisch die Parametrierung neu eingesetzter LED-Einheiten oder EVG

Gehäusetechnik

Leuchtengehäuse und Mastanbindungen aus Aluminium-Druckguss | mit hochwertiger, extrem witterungsbeständiger Lackierung in Siteco® eisenglimmer (DB 702S) | plane lichttechnische Abdeckung aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) mit innen liegendem Scharnier; nach unten abklappbar | Mastanbindungen als Mastaufsatzelement und als Mastansatzelement für beide Leuchtengrößen geeignet; Befestigung am zentralen Montagepunkt an der Leuchtenoberseite | Neigungswinkel am zentralen Montagepunkt in Stufen einrastend: bei Mastaufsatz (0°/5°/10°); bei Mastansatz (0°/5°/10°/15°) | Schutzart: IP66 | Schutzklasse: SK II

Elektrik

Leuchte mit vormontierter Anschlussleitung (H07RN-F, 1,5mm²) zum Anschluss der Leuchte im Mast-Anschlusskasten: l = 6,5m/8,5m (DL® 50 LED mini - kleinere Lichtströme/großer Lichtstrom); l = 10,5m (DL® 50 LED midi)
Leistungspaket Basic: Leuchtenanschluss 3polig (2pol. für Spannungsversorgung + 1pol. für 230V-Steuerspannung zur Leistungsreduzierung) | Steuersignal: USt= 230V --> 100% Lichtstrom; USt= 0V --> ca. 50% Lichtstrom
Leistungspaket Plus: Leuchtenanschluss 5polig (2pol. für Spannungsversorgung + 1pol. für 230V-Steuerspannung zur Leistungsreduzierung + 2pol. für digitale Schnittstelle Siteco® Digital Interface (SDI)) | SDI zur Parametrierung der Leuchte mit Siteco® Servicebox (auf Anfrage auch Einbindung der Leuchte in digitales Steuerungssystem) | alternativ Lichtstromreduzierung durch 230V-Steuerspannung
Leistungspaket Premium: Leuchtenanschluss 2polig (Steuerung und Überwachung der Leuchte aus zentraler Leitstelle ohne zusätzliche Steuerader; Datenübertragung gemäß standardisiertem LON-Protokoll)
Anschluss für Potentialausgleich als optionales Zubehör. Erforderlich zur Vermeidung elektrostatischer Aufladung bei Montage auf nichtleitendem Mast (Holz, Beton, Kunststoff etc.)

Lichttechnik

Vielseitiges Optiksystem aus präzise aufeinander abgestimmter Kombination von leistungsfähigen LED-Arrays und extrem präzise ausgearbeiteten 3-Zonen-Facettenreflektoren.
Dieses System zerlegt auf kleinstem Raum die hohen Leuchtdichten der LED und überführt sie in weich verteiltes Licht für eine sehr gleichmäßige und normgerechte Ausleuchtung mit fließenden Kontrastübergängen bei deutlich reduzierter Blendung.
Es ermöglicht exakt angepasste Lichtverteilungen für alle typischen Anwendungsgebiete

Anwendungsgebiete
  • Anliegerstraßen, Fußgänger- oder Radwege, Parkanlagen:

Asymmetrisch extrem breit strahlende Lichtverteilung (P1.0a)

  • Hauptstraßen, Nebenstraßen, Anliegerstraßen, Wohngebiete:

Asymmetrisch breit strahlende Lichtverteilung (ST1.2a)

  • innerstädtische Bereiche, Einkaufsstraßen, Plätze, Kreuzungsbereiche mit Seilinstallationen - breite Straßen:

Symmetrisch breit strahlend (ST1.2s)

  • Fußgängerzonen, innerstädtische Bereiche mit Seilinstallationen – schmale Straßen:

Symmetrisch breit strahlende Lichtverteilung (ST0.5s)
Symmetrisch extrem breit strahlende Lichtverteilung (P1.0s)

Der rasche Fortschritt in der LED-Technologie führt zur permanenten Verbesserung der Energieeffizienz. Dies hat zur Konsequenz, dass sich auch Lichtstrom oder Leistungsaufnahme entsprechend verändern können. Die jeweils aktuellen Werte finden Sie im lichttechnischen Prüfbefund des jeweiligen Produktes und in den aktuellen Download-Files der lichttechnischen Projektierungsdaten.