OSRAM LS
SiCOMPACT® R3 MAXI
bündelnd - flimmerfrei | mit Tragbügel | für EVG streuend - flimmerfrei | mit Tragbügel | für EVG breit streuend - flimmerfrei | mit Tragbügel | für EVG bündelnd | mit Tragbügel | für VVG
streuend | mit Tragbügel | für VVG breit streuend | mit Tragbügel | für VVG
Kurzbeschreibung

Der große SiCOMPACT® R3 MAXI-Scheinwerfer erfüllt höchste Anforderungen an Leistung, Sehkomfort sowie Energie- und Betriebskosteneffizienz. Damit eignet er sich hervorragend für die Beleuchtung von Sportarenen und großen öffentlichen Bereichen. In der Ausführung für Betrieb mit elektronischem Vorschaltgerät erzeugt er flimmerfreies Licht und ist somit besonders für TV-gerechte Beleuchtung geeignet. Seine innovative Konstruktion vereint modernste Licht- und Leuchtentechnik und erzielt damit Betriebswirkungsgrade von bis zu 87 Prozent. Der Scheinwerfer ist für Lichtstärkestufen von 2000 bis 30000cd/klm ausgelegt und kann mit bis zu sieben verschiedenen Konfigurationen unterschiedliche lichttechnische Aufgabenstellungen erfüllen. Die Lichttechnik ist für den Einsatz von leistungsstarken 1000W oder 2000W HIT-DE-Lampen optimiert und ermöglicht durch die spezielle Reflektorgeometrie eine präzise, streulicht- und blendungsminimierte Lichtlenkung. Für verlängerte Wartungszyklen und eine sehr hohe Leuchtenlebensdauer ist der Scheinwerfer mit einem effizienten Thermomanagement-System ausgestattet, das sich auch im Design der Leuchte widerspiegelt: Markante Kühlrippen dominieren die Rückseite des flachen Strahlers. Diese ist mit einem robusten und praktischen Verriegelungsgriff gesichert und kann zur Wartung werkzeuglos geöffnet werden. Die Leuchtenform und die Vorderseite bestimmt die relativ großflächige Optik. Die Bauweise des Gehäuses ist so flach und effizient wie möglich gehalten, um geringe Windangriffsflächen zu erzielen. Die besondere Aerodynamik, das geringe Gewicht und das ausgeklügelte Dichtungssystem erlauben den weltweiten Einsatz bei nahezu allen Witterungsbedingungen.

Besonderheiten
  • flimmerfreie Beleuchtung bei Ausführung für EVG-Betrieb; besonders für TV-gerechte Beleuchtung und Videoüberwachung geeignet
  • reduzierte Formgebung Spiegel = Gehäuse
  • flache Bauweise: geringe Windangriffsfläche, geringes Gewicht
  • Thermomanagement: Reflektor liegt an Aluminium-Druckguss-Gehäuse an, integrierte Kühlelemente auf der Gehäuserückseite, Anschlussbox mit integriertem Zündgerät vom Gehäuse entkoppelt
  • Druckausgleichssystem mit Klima-Membran gegen Kondensatbildung im Gehäuse
  • Lampenabdeckung aus Sicherheitsglas - kein Schutzgitter erforderlich
  • 7 abgestufte Lichtverteilungen von 2000 … 30000cd/klm für einen breiten Anwendungsbereich
  • Leuchtenbetriebswirkungsgrad nLB zwischen 84% und 87%
  • Lichttechnik teilweise realisiert in neuer Hexagonalfacetten-Technologie
  • V-förmige, innenliegende Blende verhindert direkten Blick in die Lichtquelle
  • allpolige Netztrennung beim Öffnen des Gehäuses
  • keine außenliegenden Leitungen durch integrierte Anschluss- und Zündgerätebox
Lichttechnik

Reflektor aus hochreinem Aluminium mit höchster Oberflächenvergütung für Betriebswirkungsgrad bis zu 87% | Spiegelvarianten für rotationssymmetrische Lichtverteilung für sieben verschiedene Bündelungsgrade | für Lichtstärkestufen von 2000 bis 30000cd/klm | präzise, streulicht- und blendungsminimierte Lichtlenkung durch die spezielle Reflektorgeometrie; V-förmige innenliegende Blende verhindert direkten Blick in die Lampe bei flachem Neigungswinkel des Scheinwerfers; optionales AGF-Modul als zusätzlicher Blendschutz bei steilem Neigungswinkel | Tragbügel zur exakten Ausrichtung des Fluters mit einfacher Justagemöglichkeit |
Optionale Visiereinrichtung zum exakten Ausrichten der Scheinwerfer auf vorgegebene Einstellpunkte

Elektrik

Leuchte mit 3pol. Anschlussklemme in Anschlussbox am Tragbügel mit 3pol. Anschlussklemme (Variante für elektronisches Vorschaltgerät: zusätzliche Klammer für geschirmte Leitung | Variante für sofortige Heißwiederzündung: 4pol. Anschlussklemme), max. 2,5mm² | Leitungseinführung für Leitung D= 6…12mm | Leuchte für separate VG-Einheit (je nach Ausführung für VVG oder EVG); Zündgerät bzw. Zündgerät für sofortige Heißwiederzündung im Leuchtengehäuse integriert | allpolige Netztrennung beim Öffnen des Gehäuses |
Variante für elektronisches Vorschaltgerät: netzseitig 2polige Absicherung empfohlen | max. zulässige Leitungslänge (EVG->Leuchte): lmax = 150m; bei l > 10m geschirmte Leitung erforderlich | Schirmklammer für Leitung 8…11mm

Gehäusetechnik

2teiliges Gehäuse aus Aluminium-Druckguss, lackiert in Siteco® eisenglimmer (DB 702S); mit seitlich angesetztem Tragbügel aus Stahl, verzinkt | im Gehäuseprofil umlaufende Silikondichtung | Abdeckung aus planem, gegen Temperaturwechsel beständigem Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG) | Tragbügel mit Justagemöglichkeit des Fluters, mit Verdrehschutz | Druckausgleichssystem mit Klima-Membran gegen Kondensatbildung im Gehäuse | Schutzart: IP65 | Schutzklasse: SK I

Anwendungsgebiete
  • Sportarenen mit optimaler Flächenausleuchtung bei vergleichsweise geringer Blendung
  • HDTV-gerechte Beleuchtung