OSRAM LS
Tecario® mit satinierter Abdeckung
für Einzelanordnung für Bandanordnung Leuchteneinsatz mit Multisensor | für satinierte Abdeckung oder HDP® Leuchteneinsatz mit Einzelbatterie | für satinierte Abdeckung oder HDP®
Kurzbeschreibung

Das Lichtliniensystem TECARIO® zeichnet sich durch sein schlankes Gehäuse aus Aluminium-Strangpressprofil und sein reduziertes Erscheinungsbild aus. Die lichttechnische Abdeckung als blockartiges Element mit zusätzlichem seitlichem Lichtaustritt und die aufgesetzten Stirnteile setzen weitere Designakzente und unterstreichen den Charakter der Leuchte. Sie eignet sich hervorragend für Beleuchtungslösungen in architektonisch anspruchsvollen Umgebungen und macht Licht zum besonderen gestalterischen Element.
Das modular aufgebaute System aus Gehäuse, Leuchteneinsatz mit T16-Lampe und lichttechnischer Abdeckung bietet eine Vielzahl von Kombinationsmöglichkeiten: von Einzelleuchten bis hin zu endlosen Lichtlinien. Dabei garantiert die überlappende Lampenanordnung eine homogene Ausleuchtung ohne sichtbare Dunkelstellen (bei satinierter Abdeckung oder HDP®)
Unterschiedliche Lichttechniken ermöglichen den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen. Zur Verfügung stehen eine komplett satinierte Variante, eine mit HDP® und eine mit BAP65-Rastertechnologie.
Dabei eignet sich die komplett satinierte Variante für den Einsatz in allen öffentlichen Gebäudebereichen, wie z.B. Fluren, Gangzonen, Eingangs- und Versammlungsbereichen, während sich die blendungsreduzierten HDP®- und die Rastervarianten mit BAP65 für den Einsatz in Büros, Konferenz- und Besprechungsräumen als Ideallösung anbieten.

Besonderheiten
  • klare reduzierte Formensprache
  • modularer Aufbau für einfache Konfiguration von individuellen Lichtlinien
  • homogene Ausleuchtung ohne Dunkelstellen durch überlappende Lampenanordnung bei satinierter Abdeckung oder HDP®
  • lichttechnische Abdeckung als blockartiges Element mit zusätzlichem seitlichem Lichtaustritt
  • verschiedene Lichttechniken für unterschiedliche Anwendungsbereiche
  • Leuchteneinsatz mit Multiwatt-Technologie für individuelle Lichtpakete
  • verfügbar mit integrierter Sensorik und Einzelbatterie-Versorgung
  • Leuchteneinsatz und lichttechnische Abdeckungen werkzeuglos montierbar
  • Flexibilität durch drei Montageoptionen – abgependelt, Deckenanbau, Deckeneinbau
Funktionen

Leuchte in verschiedenen Ausführungen:
Leuchteneinsatz mit DALI-Schnittstelle: für manuellen Betrieb (EIN/AUS/Dimmen)
Leuchteneinsatz mit Präsenz- und Tageslichtsensor: vollautomatischer Betrieb (sensorgesteuert EIN/AUS/konstante Helligkeit) oder manueller Betrieb (EIN/AUS/Dimmen) über handelsübliche Taster oder Komfort-Fernbedienung | Leuchte arbeitet als 'Master': leitungsgebundener Anschluss von max. 10 weiteren DALI-Leuchteneinsätzen möglich |
Servicetaste am Sensor zum Setzen eines Dimm- oder Sollwertes und Umschalten zwischen Modus 1 und 2 für ein- oder zweistufiges Ausschaltverhalten | weitere Modi (mit voreingestelltem Funktionsumfang, versch. Nachlaufzeiten bei einstellbarem Dimmlevel), Testfunktionen, Kopierfunktion für schnelles Programmieren weiterer Masterleuchten durch Programmier-Fernbedienung
Leuchte mit Einzelbatterie-Versorgung: für wechselnden Betrieb am "Normal-Netz" oder an der integrierten Einzelbatterie-Versorgung | für 1h Betriebszeit bei reduziertem Lichtstrom

Gehäusetechnik

Leuchtengehäuse aus Aluminium-Strangpressprofil; Stirnwände aus Alu-Druckguss; Gehäuse und Stirnwände weißaluminium (RAL 9006) | unterschiedliche Gehäuselängen zur Konfiguration von Lichtlinien | stabiles Verbindungselement aus Stahlblech, verzinkt, für selbsttragende, konturenbündige Verbindung | Leuchteneinsatz aus Stahlblech, leuchtenweiß (ähnl. RAL 9010); bei satinierter Abdeckung und HDP®-Abdeckung mit versetzter Lampenanordnung für Lichtlinien ohne Dunkelstellen | mechanische Verriegelung des Einsatzes im Leuchtengehäuse über einfach zu handhabende Drehriegel | satinierte Abdeckung aus PMMA | großer Befestigungsabstand der Gehäuse durch stabiles Verbindungselement und hohe Tragkraft des Befestigungszubehörs

Elektrik

Leuchtengehäuse und Leuchteneinsatz anschlussfertig verdrahtet mit Steckverbindung zur Kontaktierung der Einsätze in der Tragschiene
Gehäuse mit 7poliger Anschlussklemme, max. 2,5mm²; 3längige Gehäuse für Bandanordnung zusätzlich mit Durchverdrahtung 7x 1,5mm² (3Phasen + DALI)
Leuchteneinsatz mit 3poligem Steckersystem (DALI: 3pol. + 2pol. für Steuersignal) | 3Phasenvorwahl durch Verschieben eines Kontaktstiftes vor dem Einsetzen in die Tragschiene
Leuchteneinsatz mit Präsenz- und Tageslichtsensor: mit 6poligem Steckersystem (3pol. + 1pol. für bauseitigen Taster + 2pol. für Steuerung weiterer DALI-Leuchteneinsätze)
Leuchteneinsatz mit integrierter Einzelbatterie-Versorgung: mit zusätzlichem 1pol. Steckkontakt für nicht geschaltete Phase | 2Phasenvorwahl durch Verschieben eines Kontaktstiftes vor dem Einsetzen in das Gehäuse | mit LED für optische Selbsttest-Funktionskontrolle des Akku

Lichttechnik

Lichttechnische Abdeckung als blockartiges Element mit satinierten Seitenflächen für zusätzlichen seitlichen Lichtaustritt und satinierter Unterseite mit diffuser Lichtverteilung; unterbrechungsfreie durchgehende Lichtlinie ohne Dunkelstellen durch überlappende Lampenanordnung