OSRAM LS
Hallenflächenleuchte LS160 LED | IP65
für Deckenanbau oder abgehängte Montage | eng strahlend für Deckenanbau oder abgehängte Montage | medium strahlend
Kurzbeschreibung

Die LS160 LED stellt die ideale Lösung für die vielfältigen Anforderungen der Hallenbeleuchtung in unterschiedlichen Einsatzbereichen dar: Lichtqualität, Flexibilität und vor allem ein angenehmes Blendungsverhalten.
Durch die Kombination von leistungsfähigen LED-Einheiten mit moderner prismatisch satinierter Optik (PS) bietet die LS160 LED neue Möglichkeiten für blendungsarme Beleuchtung in Hallen. Die PS-Optik der Leuchte erreicht eine visuell erlebbare Entblendung, die sogar einen direkten Blick in die Leuchte problemlos ermöglicht. Durch die medium strahlende bzw. eng strahlende Abstrahlcharakteristik stellt sie bei jeder Montagehöhe eine ausgewogene und qualitativ hochwertige Beleuchtung sicher.
Das clevere Montagekonzept für abgehängte Montage, als Anbauvariante oder zur Integration in das Modario® Lichtbandsystem bietet für nahezu jede installationstechnische Ausgangslage die richtige Lösung. In einer speziellen ballwurfsicheren Ausführung ist die Leuchte auch für den Einsatz in Sporthallen geeignet.

Besonderheiten
  • sehr gute, ausgewogene Lichtverhältnisse durch hohen vertikalen Lichtanteil mit verbesserter Ausleuchtung senkrechter Flächen
  • gute Entblendung durch den Einsatz prismatisch satinierter (PS) Optiken (UGR≤ 25 bzw. UGR≤ 22) und geringe Leuchtdichte
  • eng und medium strahlende Lichtcharakteristik; für Lichtpunkthöhen von 5…20m
  • sehr hohe Wirtschaftlichkeit durch lange Wartungsintervalle
  • cleveres Montagekonzept: Kettenabhängung, Seilabhängung, Deckenanbau oder Integration in das Modario® Lichtbandsystem. Die LS160 LED kann in jeder Montagesituation von nur einer Person installiert werden
  • Schutzzeichen D für Einsatz in feuergefährdeten Betriebsstätten (nach DIN EN 60598-2-24)
  • entspricht den Anforderungen des IFS für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie
  • ballwurfsichere Varianten für Sporthallen (DIN VDE 0710 Teil 13)
Gehäusetechnik

Gehäuse aus Stahlblech, verzinkt, innen und außen leuchtenweiß (ähnlich RAL 9010) lackiert; Stirnwände aus PBT, weiß (ähnlich RAL 9010) | Abdeckrahmen aus Stahl, verzinkt, mit Abdeckscheibe aus PMMA; Scheibe mit Rahmen einseitig abklappbar | Befestigungsmöglichkeit für Seil oder Kette 4fach am Gehäuse

Elektrik

Leuchte mit Anschlussklemme, max. 2,5mm²; je nach Ausführung für einen oder zwei Schaltkreise:
Variante für Lichtsteuerung über DALI: ein Schaltkreis, Ansteuerung über zwei DALI-Adressen; Anschlussklemme 5polig (3pol. + 2pol. für Steuersignal)
Variante ohne Lichtsteuerung:

  • Ausführung mit 13.000lm: ein Schaltkreis; Anschlussklemme 3polig
  • Ausführung mit 25.000lm: zwei Schaltkreise; Anschlussklemme 4polig
Lichttechnik

Die prismatisch satinierte Optik (PS) schafft sehr gute, ausgewogene Lichtverhältnisse durch einen hohen vertikalen Lichtanteil mit deutlich verbesserter Ausleuchtung senkrechter Flächen bei sehr guter Entblendung. Selbst der direkte Einblick in die Leuchte ist problemlos möglich.
Leuchte mit satinierter Prismenoptik und weißem Reflektor; mit klarer Abdeckung

  • direkt eng strahlend; bis zu UGR≤ 22
  • direkt medium strahlend; bis zu UGR≤ 25
Anwendungsgebiete

Geeignet für Lichtpunkthöhen 5…20m

  • Fertigungsbereiche und Montagelinien
  • Fertigungshallen
  • Hochregallager
  • Nebenbereiche und Verkehrsflächen in der Industrie
  • Lager- und Logistikbereiche
  • Logistikzentren / Lagerhallen
  • Lebensmittelindustrie
  • Sporthallen
  • Handwerk und Handel
  • Baumärkte und Gartencenter
  • Discounter
  • Nebenräume im Bereich Shopping

Der rasche Fortschritt in der LED-Technologie führt zur permanenten Verbesserung der Energieeffizienz. Dies hat zur Konsequenz, dass sich auch Lichtstrom oder Leistungsaufnahme entsprechend verändern können. Die jeweils aktuellen Werte finden Sie im lichttechnischen Prüfbefund des jeweiligen Produktes und in den aktuellen Download-Files der lichttechnischen Projektierungsdaten.