OSRAM LS
Hallenleuchte T16 für Montage an Modario®-Tragschiene | IP64
für Montage an Modario®- Tragschiene | eng strahlend für Montage an Modario®- Tragschiene | breit oder extrem breit strahlend
Kurzbeschreibung

Die Hallenleuchte T16 ist optimiert für den Einsatz in hohen Hallen für Lichtpunkthöhen von 6 bis 20 Metern. Eine eng oder breit/extrem breit strahlende Lichttechnik aus hochreflektierendem MIRO® Aluminium stellt auf jeder Montagehöhe eine ausgewogene und qualitativ hochwertige Beleuchtung sicher. Hocheffiziente OSRAM Multiwatt Industrie EVG (nicht dimmbar, 1…10V oder DALI) für 35/49/80W ermöglichen die flexible Anpassung der Bestückung/Beleuchtungsstärke an die jeweilige Beleuchtungsaufgabe. IP20 oder IP65 und ein vielseitiges und zugleich cleveres Montagekonzept für abgehängte Montage, als Anbauvariante oder an der Modario® Schiene eröffnen zusätzliche Flexibilität. Damit deckt die Hallenleuchte T16 fast alle Einsatzbereiche in Industrie und Handel ab.
Durch ein konsequent auf Effizienz ausgelegtes Systemkonzept erreicht das Beleuchtungssystem Betriebswirkungsgrade von mindestens 93 % und eine hohe EVG-Systemlebensdauer. Gehäuse, Lichttechnik, Lampe und Vorschaltgerät sind dafür optimal aufeinander abgestimmt. Bei Sanierung von bestehenden Altanlagen mit konventionellen Hallenspiegelleuchten und Hochdruckentladungslampen können so Amortisationszeiten von weniger als 1,5 Jahre erreicht werden. Gleichzeitig verbessern sich Lichtqualität und Sehkomfort.

Besonderheiten
  • Leuchtenbetriebswirkungsgrade von 93% (IP65) und 94% (IP20)
  • optimierte Wartungszyklen: Lange Systemlebensdauer durch ein exakt aufeinander abgestimmtes System aus Lampen, EVG, Lichttechnik und Gehäusedesign
  • Flexibilität bei sich verändernden Raumlayouts oder Beleuchtungsanforderungen durch Modario® Tragschiene und Multiwatt-Technologie (35/49/80W)
  • Top für Sanierung: 1:1-Ersatz alter Reflektorleuchten, bis zu 50% Gesamtkosteneinsparung über den Lebenszeitraum, schnelle Amortisation – zum Teil schon nach 1,5 Jahren
  • cleveres Montagekonzept: Kettenabhängung, Seilabhängung, Deckenanbau oder an Modario® Schiene. Die Hallenleuchte T16 kann in jeder Montagesituation von nur einer Person installiert werden
  • EVG-Lebensdauer bis zu 100.000 Betriebsstunden bei Umgebungstemperatur bis 40°C (IP64/IP65) bzw. bis 50°C (IP20) (bei abgehängter Montage)
  • geeignet für den Einsatz unter schwierigen Umgebungsbedingungen durch robustes Metallgehäuse, verzinkt
  • sehr hohe Wirtschaftlichkeit durch lange Wartungsintervalle, geringe Lampenkosten
  • sehr gute, ausgewogene Lichtverhältnisse durch hohen vertikalen Lichtanteil mit verbesserter Ausleuchtung senkrechter Flächen
  • einsetzbar bei Montagehöhen von 6…20 Metern
  • sehr geringe Bauhöhe
  • bei IP64- und IP65-Ausführung innenliegende, durch die Abdeckscheibe vor Verschmutzung geschützte Reflektoren
  • entspricht den Anforderungen des IFS für den Einsatz in der Lebensmittelindustrie
  • mit Modario® Tragschiene hohe Flexibilität: die Leuchte ist mit allen Elementen der Produktfamilie Modario® IP64 beliebig kombinierbar
Lichttechnik

Leuchte direkt strahlend | Reflektor matt, hoch reflektierend (MIRO®) | Leuchtenbetriebswirkungsgrad ≥ 93%

  • eng strahlend, für Lichtpunkthöhen 12…20m
  • breit bzw. extrem breit strahlend (durch Fassungsverstellung), für Lichtpunkthöhen 6…12m
Elektrik

Leuchte anschlussfertig verdrahtet, je nach Ausführung für einen oder zwei Schaltkreise

Einzelleuchte für Deckenanbau oder abgehängte Montage:
Ausführung für einen Schaltkreis (mit EVG-DALI bzw. EVG-1…10V): mit 5poliger Kontaktierung* (3pol. + 2pol. für Steuersignal) |
Ausführung für zwei Schaltkreise (mit EVG): mit 4poliger Kontaktierung*
* Leuchtenanschluss über Steckklemme, max. 2,5mm²

Leuchte für Montage an Modario® Tragschiene:
Ausführung für einen Schaltkreis (mit EVG-DALI bzw. EVG-1…10V): mit 5poligem Kontaktierungssystem** (3pol. + 2pol. für Steuersignal) | geeignet für 10adrig verdrahtete Modario® Tragschiene | mit 3Phasen-Vorwahl durch Verschieben eines Kontaktstiftes vor dem Einsetzen in die Tragschiene |
Ausführung für zwei Schaltkreise (mit EVG): mit 4poligem Kontaktierungssystem** | geeignet für 5- oder 10adrig verdrahtete Modario® Tragschiene | Leuchte geeignet für Stromkreis-Aufteilung auf 1- oder 2 Stromkreise*** | Phasen-Vorwahl nicht möglich
** elektrische Kontaktierung der Leuchte in der Tragschiene erfolgt werkzeuglos
*** für Stromkreis-Aufteilung auf 2 getrennte 3-Phasen-Stromkreise können die Leuchten um 180° gedreht in die Tragschiene eingesetzt werden | diese Option ist möglich bei 10adrig verdrahteter Tragschiene | Stromkreis 1 auf den Adern >1< bis >5<; Stromkreis 2 auf den Adern >6< bis >10<

Gehäusetechnik

Gehäuse aus Stahlblech, verzinkt, innen und außen leuchtenweiß (ähnlich RAL 9010) lackiert; Stirnwände aus PBT, weiß (ähnlich RAL 9010) | Abdeckrahmen aus Stahl, verzinkt, mit Abdeckscheibe aus PMMA; Scheibe mit Rahmen einseitig abklappbar | die Leuchte ist für Deckenanbau oder abgehängte Montage bzw. für Montage an Modario® Tragschiene konzipiert; Befestigungsmöglichkeit für Seil oder Kette 4fach am Gehäuse

Anwendungsgebiete
  • Fertigungshallen
  • Logistikbereiche
  • Lagerhallen