OSRAM LS
Tecario®
für Einzel- oder Bandanordnung | mit satinierter Abdeckung
Kurzbeschreibung

Das Lichtliniensystem Tecario® LED zeichnet sich durch sein schlankes Gehäuse aus Aluminium-Strangpressprofil und sein reduziertes Erscheinungsbild aus. Es eignet sich hervorragend für Beleuchtungslösungen in architektonisch anspruchsvollen Umgebungen und macht Licht zum besonderen gestalterischen Element. Verkehrswege und Foyers ebenso wie Kommunikationszonen sind typische Anwendungsbereiche. Dank der individuellen Konfigurierbarkeit des Systems können große Teile zum Beispiel eines öffentlichen Gebäudes mit einer Beleuchtungslösung einheitlich und effizient ausgestattet werden.
Verschiedene Längen, Lichtfarben, Lumenpakete und Montagearten erlauben einen äußerst flexiblen Einsatz von Einzelleuchten bis hin zu endlosen Lichtlinien. Tecario® LED ist sowohl als abgependelte Variante als auch für Deckenanbau und Deckeneinbau verfügbar. Die Montage kann über weite Strecken werkzeuglos vorgenommen werden.

Besonderheiten
  • klare reduzierte Formensprache
  • effizientes LED-Lichtliniensystem mit modularem Aufbau
  • Flexibilität durch verschiedene Längen, Lumenpakete, Lichtfarben und Montagearten
  • homogene Ausleuchtung ohne Dunkelstellen an den Verbindungspunkten
  • hochwertige Materialien; Verarbeitung ohne sichtbare Schrauben
  • Flexibilität durch drei Montageoptionen – abgependelt, Deckenanbau, Deckeneinbau
Gehäusetechnik

Leuchtengehäuse aus Aluminium-Strangpressprofil; Stirnwände aus Alu-Druckguss; Gehäuse und Stirnwände weißaluminium (RAL 9006) | unterschiedliche Gehäuselängen zur Konfiguration von Lichtlinien | stabiles Verbindungselement aus Stahlblech, verzinkt, für selbsttragende, konturenbündige Verbindung;
LED-Einsatz aus Stahlblech, leuchtenweiß (ähnl. RAL 9010) | mechanische Verriegelung des Einsatzes im Leuchtengehäuse über Federbügel;
Abdeckung aus PMMA

Elektrik

Leuchtengehäuse und Leuchteneinsatz anschlussfertig verdrahtet mit Steckverbindung zur Kontaktierung der Einsätze in der Tragschiene
Gehäuse mit 7poliger Anschlussklemme, max. 2,5mm²; 3längige Gehäuse zusätzlich mit Durchverdrahtung 7x 1,5mm² (3Phasen + DALI)
Leuchteneinsatz mit 5poligem Kontaktierungssystem (3pol. + 2pol. für Steuersignal) | 3Phasen-Vorwahl durch Verschieben eines Kontaktstiftes vor dem Einsetzen in das Gehäuse

Lichttechnik

Lichttechnische Abdeckung als blockartiges Element mit satinierten Seitenflächen für zusätzlichen seitlichen Lichtaustritt und satinierter Unterseite mit diffuser Lichtverteilung; unterbrechungsfreie durchgehende Lichtlinie ohne Dunkelstellen

Der rasche Fortschritt in der LED-Technologie führt zur permanenten Verbesserung der Energieeffizienz. Dies hat zur Konsequenz, dass sich auch Lichtstrom oder Leistungsaufnahme entsprechend verändern können. Die jeweils aktuellen Werte finden Sie im lichttechnischen Prüfbefund des jeweiligen Produktes und in den aktuellen Download-Files der lichttechnischen Projektierungsdaten.