OSRAM LS

Bewegliche Prismensysteme

Bewegliche Prismenplatten an der Fassade bieten Sonnenschutz und lenken das Tageslicht: Rechtwinklig auftreffendes Sonnenlicht wird reflektiert, während aus anderen Richtungen einfallendes Tageslicht in den Raum gelenkt wird.

Die unverspiegelten Prismenplatten werden an Häuserfassaden als Lamellen angeordnet und auf Dächern verbaut. Sie reduzieren zu hohe Leuchtdichten im Fensterbereich und schaffen eine ergonomische Ausleuchtung und ein wohltuendes Lichtklima.

Ein Mikroprozessor steuert nicht nur die Ausrichtung der Platten entsprechend dem Stand der Sonne. Er verarbeitet auch Wetterdaten: So werden bei bewölktem Himmel, die Lamellen automatisch so eingestellt, dass maximaler Lichteintritt und Ausblick gewährleistet sind. Bei Bedarf kann die automatische Steuerung durch manuelle Befehlseingaben ergänzt werden.

Die beweglichen Prismenplatten können vertikal an Fassaden und horizontal über glasgedeckten Lichthöfen bzw. Glasdächern eingesetzt werden. Sie bestehen aus hochtransparentem Plexiglas (PMMA), sind unverspiegelt und witterungsbeständig.

Technische Daten

Abmessungen des Prismenelements310x750x12 mm
Gesamtenergiedurchlassgradg = < 12%
Lichttransmission
- in Sonnenschutzfunktion
- in horizontaler Position


Tau = > 54%
Tau = 74%

Referenzen:
- Unfallkrankenhaus Linz
- Landhaus Tirol, Innsbruck