OSRAM LS

Europäische Investitionsbank (EIB) - ELENA für nachhaltige Energieprojekte von Städten und Regionen

Die Europäische Investitionsbank (EIB) ist eine Bank der Europäischen Union.  Anteilseigner sind die EU-Mitgliedstaaten. Aufgabe der EIB ist, die Umsetzung der politischen Ziele der EU zu unterstützen. Die Bewertungskriterien für die Vergabe von Darlehen sind entsprechend motiviert.

Natürlich steht auch bei der EIB die wirtschaftliche Solidität eines Projektes im Vordergrund. Aber darüber hinaus orientieren sich die Vergabekriterien daran, wie sich das zu unterstützende Projekt entsprechend der EU Richtlinien für Nachhaltigkeit, Klimaschutz, Kommunalentwicklung und Energieversorgung darstellt.

Eines der Finanzierungsmittel ist ELENA (European Local Energy Assistance - Europäisches Finanzierungsinstrument für nachhaltige Energieprojekte von Städten und Regionen). ELENA unterstützt Gebietskörperschaften bei der Vorbereitung von Vorhaben in den Bereichen Energieeffizienz und erneuerbare Energieträger. Die Fazilität wird von der EIB verwaltet und die Mittel werden aus dem Programm der Europäischen Kommission Intelligente Energie Europa (IEE) bereitgestellt.

Förderung
Wer wird gefördert?

- Gebietskörperschaften und Einrichtungen der öffentlichen Hand

Was wird gefördert?

- Projekte und Investitionen, die mit den Finanzierungszielen der Bank in Einklang stehen und volkswirtschaftlich, finanziell, technisch und ökologisch tragfähig sind

Förderbeträge

Finanzierungen im Rahmen von ELENA decken bis zu 90% der Kosten der technischen Hilfe, die notwendig ist, um Investitionsprogramme vorzbereiten, durchzuführen und zu finanzieren. Die Hilfe kann für die Erstellung von Machbarkeits- und Marktstudien, die Strukturierung von Programmen, Energieprüfungen und die Vorbereitung von Vergabeverfahren verwendet werden.

Besonderheiten

Werden Projekte mit Mitteln der EIB finanziert, muss bei der Auftragvergabe der Leitfaden der EIB berücksichtigt werden.

Der Leitfaden gilt in erster Linie für die Projektkomponenten, die von der Bank finanziert werden sollen. Um die Machbarkeit des Gesamtprojekts zu gewährleisten, verlangt die Bank jedoch, dass auch bei der Auftragsvergabe für die anderen Projektbestandteile darauf geachtet wird, dass die technische, wirtschaftliche und finanzielle Tragfähigkeit des Projekts gewahrt bleibt.

Download des Leitfadens

Antrag
Was ist zu beachten

Die Mittel für ELENA sind begrenzt. Derzeit (Stand 1/2013) stehen Mittel zur Verfügung. Den aktuellen Status gibt es unter diesem Link
... Status Mittel für ELENA

Beim ersten Kontakt benötigt die EIB die folgenden Angaben: Kurzbeschreibung des geplanten Vorhabens (z.B. Art des Vorhabens, Durchführungskonzept), voraussichtliche Projektkosten und Zeitplan für das Programm sowie Betrag, Umfang und wichtigster Bedarf, der durch die beantragte technische Hilfe abgedeckt werden soll.

Antragsfristen

---

Weitere Informationen

www.eib.org/elena

Kontakt
Name: Telefonzentrale der EIB
Strasse: 98-100, boulevard Konrad Adenauer
Ort: 2950 Luxembourg
Telefon: (+352) 43 79 1
Fax: (+352) 43 77 04
E-Mail: elena@eib.org
Internet: www.eib.org/infocentre/contact/index.htm