OSRAM LS

"GRW - Ausbau der wirtschaftsnahen kommunalen Infrastruktur" der Investitionsbank des Landes Brandenburg

Ziel des Programms: Schaffung einer funktionsfähigen, wirtschaftsnahen Infrastruktur prioritär in Regionalen Wachstumskernen sowie einer Fremdenverkehrsinfrastruktur vorrangig in Kur- und Erholungsorten

Förderung
Wer wird gefördert?

---

Was wird gefördert?
  • u.a. Errichtung und Ausbau von Verkehrsverbindungen
  • Maßnahmen zur Qualitätssteigerung öffentlicher Infrastrukturen in staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten
  • Geländeerschließung für den Tourismus und öffentliche Einrichtungen des Tourismus
Förderbeträge
  • Zuschüsse von bis zu 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben auf Infrastrukturmaßnahmen als Basisförderung
  • für Regionale Wachstumskerne bzw. staatlich anerkannten Kur- und Erholungsorten an festgelegten Standorten (siehe Anlage 1 zur Richtlinie) wird zusätzlich zur Basisförderung ein Zuschlag von bis zu 30 % als Potenzialförderung gewährt
  • Regionale Entwicklungskonzepte (Ziffer 2.1.6 der Richtlinie) bzw. Planungs- und Beratungsleistungen (Ziffer 2.3 der Richtlinie) werden mit 80 %, höchstens jedoch 50.000 EUR gefördert
Besonderheiten
  • Die Laufzeit für das Regionalbudget beträgt max. 3 Jahre höchstens 150.000 EUR im Jahr Zuschussfähige Investitionskosten werden auf 50 Mio begrenzt
  • Bei Vorhaben mit mehr als 10 Mio zuschussfähigen Investitionskosten ist eine Kosten-Nutzen-Analyse vorzulegen
  • Das förderfähige Investitionsvolumen muss mindestens 50.000 EUR betragen
Antrag
Was ist zu beachten
  • Beginn innerhalb von 6 Monaten nach Eingang des Bewilligungsbescheides, Investitionszeitraum beträgt max. 36 Monate
  • Träger, Betreiber und Nutzer dürfen weder rechtlich, wirtschaftlich noch personell verflochten sein
Antragsfristen

---

Weitere Informationen

Informationen zum Programm

Kontakt
Name: Investitionsbank des Landes Brandenburg
Strasse: Steinstraße 104-106
Ort: 14480 Potsdam
Telefon: (0331) 660-0
Fax: (0331) 660-1234
Internet: www.ilb.de/