OSRAM LS

Förderprogramm - Unternehmen für Ressourcenschutz

---

Förderung
Wer wird gefördert?
  • Produktions- und Dienstleistungsunternehmen
  • Handwerksbetriebe
  • Institutionen mit vergleichbarer Zielsetzung (z.B. Sportvereine und Wohnungsbaugesellschaften)
Was wird gefördert?
  • Investitionen in Ressourceneffizienzmaßnahmen
  • Ressourcenschonung und Senkung der CO2-Emmissionen
  • energetische Optimierung in den Bereichen Beleuchtung, Druckluft, Lüftung, Kälte
Förderbeträge

---

Besonderheiten
  • die Förderung erfolgt als Festbetrag pro jährlich vermiedener Tonne CO2 bzw. pro eingesparter Tonne Material (Rohstoffe, Chemikalien, Abfälle) bzw. pro eingespartem Kubikmeter Wasser entsprechend bestimmten Richtwerten
Antrag
Was ist zu beachten
  • bewilligende Behörde ist die Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
  • Zuwendungen nur für Vorhaben VOR Beginn
  • Zuwendungen werden nur solchen Empfängerinnen oder Empfängern bewilligt, bei denen eine ordnungsgemäße Geschäftsführung gesichert erscheint und die in der Lage sind, die bestimmungsgemäße Verwendung der Mittel zu gewährleisten und nachzuweisen
Antragsfristen
  • die Richtlinie ist zunächst bis zum 31.12.2013 befristet
Weitere Informationen

Allgemeine Informationen zum Programm
Förderrichtlinie und Antragsformulare
Kontaktmöglichkeiten

Kontakt
Name: Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt
Strasse: Stadthausbrücke 8
Ort: 20355 Hamburg
Telefon: (040) 42840-0
Internet: klima.hamburg.de