OSRAM LS

Förderung des öffentlichen Personennahverkehrs (RZÖPNV)

Der Freistaat Bayern fördert Maßnahmen zur Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs in den Bereichen Infrastrukturförderung, Fahrzeugförderung und ÖPNV-Zuweisungen.

Förderung
Wer wird gefördert?
  • Gemeinden
  • Landkreise
  • kommunale Zweckverbände
  • öffentliche und private Verkehrsunternehmen
Was wird gefördert?
  • Verkehrswege der Straßenbahnen, Hoch- und Untergrundbahnen, Bahnen besonderer Bauart und nicht bundeseigener Eisenbahnen
  • Umsteigeparkplätze an Haltestellen des öffentlichen Personennahverkehrs
  • zentrale Omnibusbahnhöfe und Haltestelleneinrichtungen
  • Betriebshöfe und zentrale Werkstätten
  • Beschleunigungsmaßnahmen
  • Kreuzungsmaßnahmen nach dem Eisenbahnkreuzungsgesetz
  • Vorhaben der DB AG, die zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse im öffentlichen Personennahverkehr beitragen
Förderbeträge
  • maximal 90% der zuwendungsfähigen Kosten
Besonderheiten
  • die Förderung erfolgt in Form eines Zuschusses
Antrag
Was ist zu beachten

---

Antragsfristen

Anträge sind bis spätestens zum 1. Dezember jeden Jahres für das folgende Jahr und unter Verwendung der Antragsformulare an die zuständige Bezirksregierung zu stellen. Die Richtlinie gilt bis 31. Dezember 2011.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Programm
Die Richtlinie im Einzelnen
Ansprechpartner: Die zuständigen Bezirksregierungen

Kontakt
Name: Die zuständigen Bezirksregierungen (s.oben)