OSRAM LS
23.07.2015 Leuchtenfamilie DL 50 LED verbindet Zukunftstechnik mit klassischem Design
Pressetexte PDF
Pressetext

Die einheitliche und modular aufgebaute Leuchtenfamilie DL 50 LED der Osram-Tochter Siteco verbindet Zukunftstechnik mit klassischem Design und löst nahezu alle Aufgaben der technischen sowie dekorativen Straßenbeleuchtung.  Optisch knüpft sie mit ihrer runden Bauform an die charakteristische Grundform technisch-dekorativer Straßenleuchten an. Aufgrund ihrer hohen ästhetischen Eleganz wurde die Leuchtenfamilie auch für den German Design Award 2016 nominiert. Aus technologischer Sicht bieten die Leuchten mit ihrer hohen Effizienz von bis zu 106 Lumen pro Watt und der langen Lebensdauer von bis zu 100.000h (L90/B10) alle Vorteile einer innovativen LED-Straßenleuchte.

Die DL 50 LED ist in zwei Baugrößen jeweils als Mastansatz, Mastaufsatz und als Seilleuchte verfügbar. Verschiedene Lichtverteilungen, drei Lichtfarben und mehrere Lumenpakete stehen zur Auswahl um die vielfältigsten Beleuchtungsaufgaben im urbanen Raum, vom Marktplatz über Anliegerstraßen bis hin zu mehrspurigen Sammelstraßen, zu erfüllen. Die 3-Zonen-Facettenreflektoren verwandeln die hohen Leuchtdichten der LED in eine sehr gleichmäßige und normgerechte Ausleuchtung mit fließenden Kontrastübergängen was den Sehkomfort und damit die Wahrnehmung für Gefahrensituationen verbessert.

Besonderes Augenmerk wurde auf die Montagefreundlichkeit und den Wartungskomfort gelegt. Die Leuchten sind anschlussfertig verkabelt, die Neigung kann einfach über eine Rastereinstellung bestimmt werden. Während bei konventionellen Leuchten alle drei bis sechs Jahre ein Lampenwechsel ansteht, ist die LED-Einheit der DL 50 LED bei typischer Nutzung auf einen Zeitraum von 20 bis 25 Jahren ausgelegt. Dank modularem Aufbau und bewährter Geräteträgertechnik lassen sich EVG und LED-Einheit problemlos austauschen, während das Gehäuse weit länger am Mast verbleiben kann. Dieses nachhaltige Designkonzept erlaubt somit Upgrades mit künftigen, noch leistungsfähigeren LED-Einheiten.

Dank intelligenter Steuerung lassen sich die Leuchten individuell oder in Gruppen für die jeweilige Beleuchtungsaufgabe einstellen, Dimmwerte und –zeiten festlegen und damit bedarfsgerecht und mit optimiertem Energieaufwand betreiben.