OSRAM LS
18.08.2015 Osram sorgt für natürliches Licht bei Berliner Verkehrsbetrieben
Pressetexte PDF
Pressetext

Die Leitstelle der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) in Berlin-Friedrichsfelde wurde nach den neuesten ergonomischen Erfordernissen geplant und ausgeführt. Dazu zählt auch das innovative Sonnen- und Blendschutzsystem CombiSol der Osram Tochter Siteco, das in dem 65m² großen Glasdach des Kontrollraums eingebaut ist. CombiSol bietet einen effektiven Wärme- und Blendungsschutz und sichert die normgerechte ergonomische Beleuchtung der zahlreichen Bildschirmarbeitsplätze. Gleichzeitig lassen sich durch die Nutzung des natürlichen Tageslichts deutlich Energie- und Betriebskosten für die Beleuchtung und Klimatisierung einsparen.

Die transparent und offen gestaltete BVG Schaltwarte lässt über das Oberlicht viel Tageslicht in den Kontrollraum, in dem bis zu 21 Mitarbeiter gleichzeitig arbeiten. Tageslicht hat grundsätzlich sehr gute Eigenschaften und ist wichtig für das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Menschen. Es vermittelt uns wichtige Umweltinformationen über Klima, Raum und Zeit. Zudem ist die Nutzung von Tageslicht auch Teil eines energieeffizienten und intelligenten Beleuchtungskonzepts, denn wo natürliches Licht intelligent in den Raum gelenkt wird, ist weniger Kunstlicht nötig. Allerdings bringt Tageslicht auch Nachteile mit sich wie beispielsweise Raumerwärmung im Sommer oder Blendung durch extreme Helligkeitsschwankungen, die insbesondere die Arbeit an Bildschirmen beeinträchtigen können.

Tageslichtsysteme von Siteco nutzen die Vorteile des natürlichen Lichts und kompensieren seine Nachteile. Das CombiSol Rastersystem von Siteco, das in der BVG Leitstelle eingesetzt ist, reflektiert das aus südlichen Richtungen auftreffende direkte, „heiße“ Sonnenlicht und lenkt das durchgelassene diffuse, „kühle“ Tageslicht in einem Winkel von rundum 65° nach unten auf die Arbeitsplätze. Es ist in einer Dreifachverglasung eingebaut wobei die innere Glasscheibe mattiert ausgeführt wurde, um eine helle Anmutung der Glasoberfläche zu erhalten. Das Glas im Oberlicht bietet einen hervorragenden Sonnenschutz (g-Wert = 10 %), ohne den Innenraum zu verdunkeln.

CombiSol schützt vor übermäßiger Raumerwärmung im Sommer und sorgt zugleich rundum für Blendungsbegrenzung und gleichmäßige Lichtverteilung. Einerseits lassen sich damit deutlich Energie- und Betriebskosten für die künstliche Beleuchtung und Klimatisierung einsparen. Andererseits ist eine gute und blendfreie Sicht auf die vielen, unterschiedlich angeordneten Bildschirme in der Leitstelle sichergestellt. Die Dynamik des Tageslichts wirkt der Monotonie der Arbeit in einer Schaltwarte entgegen und fördert die Aufmerksamkeit und Leistungsbereitschaft der Mitarbeiter.

Architekt: Trapez Architektur Dirk Landwehr, Hamburg
Lichtplanung: Lichtvision, Berlin
Lichtlösung: Siteco Sonnen- und Blendschutzsystem CombiSol