Zum Hauptinhalt springen

Premium PL | Powerline

KURZBESCHREIBUNG

Street Light Control PL (SLC PL) ist das innovative Lichtmanagementsystem für die Außenbeleuchtung. Es erlaubt eine bedarfsgerechte Steuerung und Überwachung von einzelnen Leuchten, bis hin zu Tausenden von Lichtpunkten. SLC ermöglicht dadurch eine Reduzierung von Energieverbrauch, CO2-Ausstoß und Lichtverschmutzung. Zentrales Element hierbei ist die SLC-Software, mit welcher man die gesamte Straßenbeleuchtung immer im Blick hat. Für eine optimierte Wartungsplanung der Beleuchtung und damit Steigerung der Verkehrssicherheit. Mit der Powerline-Technologie können vorhandene Stromnetze für die Datenübertragung genutzt werden – ohne dass eine zusätzliche Verkabelung notwendig ist. Wir setzen hierbei auf den Powerline-Standard ISO / IEC 14908, der eine herstellerübergreifende Einbindung von Systemkomponenten ermöglicht.

BESONDERHEITEN

  • Kommunikation über vorhandene Netzleitung (bestehende Infrastruktur)
  • vielfach felderprobte Technologie aus der Energie- und Automatisierungstechnik
  • keine Störung der Kommunikation durch Witterungseinflüsse
  • Kommunikations-Infrastruktur ist physikalisch vor dem Zugriff Unberechtigter geschützt und dadurch für sicherheitskritische Umgebungen wie z. B. militärische Einrichtungen und Tunnel besonders geeignet

FUNKTIONEN

Die SLC-Software ist die zentrale Schnittstelle, bei der alle Informationen zusammenlaufen und so dem Nutzer zugänglich gemacht werden. Das gesamte System wird übersichtlich dargestellt und kann so einfach und zentral gesteuert, verwaltet und analysiert werden.
Steuern:
Bei der Steuerung von SLC hat der Nutzer verschiedenste Möglichkeiten: Er kann Schaltkalender für Leuchtengruppen oder individuelle Lichtpunkte definieren oder auch Ausnahmen z.B. während Bauarbeiten oder für Feiertage festlegen. Es ist zusätzlich möglich, jede Leuchte im System direkt anzusteuern.
Verwalten:
Dank der Software ist die Skalierbarkeit des Systems und der einzelnen Lichtpunkte ganz leicht: So erlaubt sie beispielsweise eine flexible Gruppierung der Leuchten, die bestmögliche Vorhersage der Wartungsnotwendigkeit durch Auswertung der Leuchtmittel-Lebensdauer sowie automatische Benachrichtigung bei Ausfällen.
Analysieren:
Die SLC-Software sorgt mit ihren Analysefunktionen für herausragende Transparenz und Kontrolle. Dabei werden die Daten sämtlicher Systemkomponenten automatisch erfasst und können mit wenigen Klicks visualisiert und ausgewertet werden. Individuelle Analyseberichte, z. B. Energieauswertungen, werden zyklisch erstellt, exportiert oder auf Wunsch per E-Mail versendet.

KURZBESCHREIBUNG

Street Light Control PL (SLC PL) ist das innovative Lichtmanagementsystem für die Außenbeleuchtung. Es erlaubt eine bedarfsgerechte Steuerung und Überwachung von einzelnen Leuchten, bis hin zu Tausenden von Lichtpunkten. SLC ermöglicht dadurch eine Reduzierung von Energieverbrauch, CO2-Ausstoß und Lichtverschmutzung. Zentrales Element hierbei ist die SLC-Software, mit welcher man die gesamte Straßenbeleuchtung immer im Blick hat. Für eine optimierte Wartungsplanung der Beleuchtung und damit Steigerung der Verkehrssicherheit. Mit der Powerline-Technologie können vorhandene Stromnetze für die Datenübertragung genutzt werden – ohne dass eine zusätzliche Verkabelung notwendig ist. Wir setzen hierbei auf den Powerline-Standard ISO / IEC 14908, der eine herstellerübergreifende Einbindung von Systemkomponenten ermöglicht.

BESONDERHEITEN

  • Kommunikation über vorhandene Netzleitung (bestehende Infrastruktur)
  • vielfach felderprobte Technologie aus der Energie- und Automatisierungstechnik
  • keine Störung der Kommunikation durch Witterungseinflüsse
  • Kommunikations-Infrastruktur ist physikalisch vor dem Zugriff Unberechtigter geschützt und dadurch für sicherheitskritische Umgebungen wie z. B. militärische Einrichtungen und Tunnel besonders geeignet

FUNKTIONEN

Die SLC-Software ist die zentrale Schnittstelle, bei der alle Informationen zusammenlaufen und so dem Nutzer zugänglich gemacht werden. Das gesamte System wird übersichtlich dargestellt und kann so einfach und zentral gesteuert, verwaltet und analysiert werden.
Steuern:
Bei der Steuerung von SLC hat der Nutzer verschiedenste Möglichkeiten: Er kann Schaltkalender für Leuchtengruppen oder individuelle Lichtpunkte definieren oder auch Ausnahmen z.B. während Bauarbeiten oder für Feiertage festlegen. Es ist zusätzlich möglich, jede Leuchte im System direkt anzusteuern.
Verwalten:
Dank der Software ist die Skalierbarkeit des Systems und der einzelnen Lichtpunkte ganz leicht: So erlaubt sie beispielsweise eine flexible Gruppierung der Leuchten, die bestmögliche Vorhersage der Wartungsnotwendigkeit durch Auswertung der Leuchtmittel-Lebensdauer sowie automatische Benachrichtigung bei Ausfällen.
Analysieren:
Die SLC-Software sorgt mit ihren Analysefunktionen für herausragende Transparenz und Kontrolle. Dabei werden die Daten sämtlicher Systemkomponenten automatisch erfasst und können mit wenigen Klicks visualisiert und ausgewertet werden. Individuelle Analyseberichte, z. B. Energieauswertungen, werden zyklisch erstellt, exportiert oder auf Wunsch per E-Mail versendet.