Zum Hauptinhalt springen

SIRIUS®

KURZBESCHREIBUNG

Leistungsstark, effizient und optimal entblendet: SIRIUS® vereint modernste Lichttechnik und enorme Widerstandsfähigkeit zu einem kraftvollen, konstant zuverlässigen Beleuchtungssystem, das sich für den industriellen Einsatz wie auch als revolutionäres Fluchtlichtsystem für Sport- und Event-Beleuchtung empfiehlt.
Leistungsstark und hocheffizient überzeugt SIRIUS® mit optimaler Licht- und Farbwiedergabe – und das bei einer Energieeinsparung bis zu 40 % gegenüber herkömmlichen HIT-Lampen.
Minimales Streulicht und gleichmäßige Ausleuchtung schaffen Sicherheit auf Arbeits- und Verkehrswegen im industriellen, gewerblichen und öffentlichen Umfeld, für Arbeiter, Fahrer, Piloten, Passagiere und Fußgänger.
Profitieren Sie von besten Sichtverhältnissen auf dem Feld und von den Rängen: mit maximaler Entblendung und besonderer Farbintensität die selbst offizielle FIFA- und UEFA-Richtlinien übertrifft – für herausragende Live-Übertragungskonditionen und flickerfreie Super-Zeitlupen, sowohl in Ultra HD als auch in 8K für zukünftige TV-Übertragungsstandards.
Präsentieren Sie Ihr Event im bestmöglichen Licht, als visuelles Erlebnis für Akteure und Zuschauer, im Stadion wie in der Arena und auch zuhause.

BESONDERHEITEN

Lichtstrom und Lichttechnik

  • extrem hoher Lichtstrom bei sehr guter Entblendung
  • maximale Entblendung dank Full-Cut-Off Technologie
  • sehr guter TLCI (Television Lighting Consistency Index), bestens für Fernsehübertragung geeignet
  • 7 verschiedene Lichtverteilungen katalogmäßig; vielfältige weitere Lichtverteilungen auf Anfrage realisierbar
  • Silberreflektor mit ausgezeichneter optischer Effizienz
  • robuste, vergilbungs- und auf Dauer eintrübungsfreie Glaslinsen zur Ausleuchtung von Flächen im Nahbereich
  • präzise Planung durch definierte Lichtverteilungen für Plätze, Stadien und Arenen als auch für Flughafenvorfelder, Containerterminals und Objekt-Anstrahlung
  • Spielraum bei der Gestaltung mit diversen Lichtfarben (4000K, 5000K (CRI≥ 90) und 5700K (CRI≥ 95))

Funktion und Lichtsteuerung

  • serienmäßig mit DALI oder DMX; Einbindung in Stadionsteuerung und Fan Experience leicht realisierbar; bei DALI-Variante zusätzlich Möglichkeit zur Leistungsreduzierung durch 230V-Steuersignal

Effizienz

  • sehr hohe Systemeffizienz
  • geringer Energieverbrauch und lange Lebensdauer der LED durch patentierte temperaturabhängige Konstantlichtstrom-Nachführung (CLO 2.0)
  • Lebensdauer je nach Umgebungstemperatur bis zu 100.000 Betriebsstunden
  • geringe Netzbelastung: Anlaufstrom ≤ 16A
  • signifikante Senkung der Fluter-Anzahl im Vergleich zum Marktstandard

Gehäusetechnik

  • Gehäuse aus Alu-Druckguss in Siteco® eisenglimmer (DB 702S) mit optimierter Kühlleistung
  • äußerst robust: hohe Vibrationsstabilität (getestet mit über 520.000 Hüben), staub- und wasserdicht in IP66, sehr hohe Schlagfestigkeit von IK10
  • Druckausgleichssystem mit Klimamembran gegen Kondensatbildung
  • Überspannungsfestigkeit 10kV/20kA

Montage und Wartung

  • beliebige Platzierung der EVG-Einheit am Tragbügel, auf der Traverse oder in einer Entfernung bis zu 150m
  • Lichtkopf aus zwei LED-Modulen, kann kundenseitig auf zwei Einzelmodule getrennt und mit speziellem Tragbügel einzeln montiert werden
  • montagefreundlich und einfaches Handling durch patentiertes Installations- und Wartungssystem
  • vereinfachte und vorausschauende Wartungsplanung mittels Predictive-Maintenance-Funktionalität zur Früherkennung von Betriebsfehlern, die dadurch eine lückenlose Aufrechterhaltung des Betriebs ermöglicht

FUNKTIONEN

Die Leuchten sind je nach Ausführung mit unterschiedlichem Funktionsumfang für Lichtmanagement und Überwachung ausgestattet:
LED-Einheiten mit Einzel-Temperaturüberwachung zum Schutz der LED vor thermischer Überlastung
Lichtsteuerung 'DALI': Lichtsteuerung über DALI (4 DALI Adressen je Lichtkopf) sowie als digitale Schnittstelle für Integration in Telemanagementsysteme zur Steuerung von zentraler Leitstelle; alternativ Lichtstromreduzierung durch 230V-Steuerspannung;
Predictive-Maintenance-Funktionalität zur Früherkennung von Betriebsfehlern: vereinfachte und vorausschauende Wartungsplanung ermöglicht die lückenlose Aufrechterhaltung des Betriebs
Lichtsteuerung 'DMX': eventbezogene Beleuchtung als auch bedarfsgerechtes stufenloses Dimmen; Inszenierung dynamischer Effekte wie z.B. Blitzlichtgewitter und umlaufendes Lauflicht. Dazu sind die Leuchten in 2 oder 4 Segmenten pro Lichtkopf oder lichtkopfweise adressierbar
Individuelle Steuerung einer großen Anzahl von Leuchten mit bis zu 512 DMX-Adressen | DMX-Baustein der VG-Einheit mit Repeater-Funktion, kein Endwiderstand erforderlich | DMX Adressierung über DIP Schalter oder über automatische Adressierung

Energieeffizienz durch Constant Lumen Output 2.0 (CLO 2.0):
Die Konstantlichtstromnachführung CLO 2.0 ist ein innovatives, von SITECO patentiertes System zum Leistungs- und Lebensdauer-optimierten Betrieb der LED. Im Gegensatz zu CLO werden mit CLO 2.0 auch Umgebungsbedingungen von der Regelung berücksichtigt.
Integrierte Sensoren messen dabei die Temperatur. Auch Alter und Dimmlevel des LED-Moduls werden kontinuierlich erfasst und fließen mit ein. Anhand dieser Daten steuert das Vorschaltgerät die Bestromung individuell.
Das Ergebnis: konstanter Lichtstrom statt konstante Bestromung – mit signifikanter Energieeinsparung, maximale Leistungs- und Lebensdauer der LED-Module und ein konstantes Beleuchtungsniveau durch individuelle Bestromung unabhängig von der Betriebszeit der LED.
Der Grund: durch die geringe Temperatur arbeiten die LED effizienter und geben einen höheren Lichtstrom ab. Dadurch können die LED auf Dauer in einem niedrigeren Dimmlevel betrieben werden. Damit verbraucht die Flutlichtanlage weniger Energie bei gleichem Lichtniveau.

LICHTTECHNIK

Vielfältige Lichttechnik durch exakt aufeinander abgestimmtes LED-/Linsen-System (LED-/Reflektor-System) serienmäßig mit sieben unterschiedlichen Lichtverteilungen für Flächenbeleuchtung von Plätzen, Anstrahlung und Inszenierung von Objekten und Bereichen mit Übertragung und Aufzeichnung in Ultra HD als auch in 8K und Super-Slow-Motion-Qualität; vielfältige weitere Lichtverteilungen auf Anfrage realisierbar.
Die Kombination aus Optiksystem und Farbtemperatur (4000K, 5000K, 5700K) ermöglicht exakt angepasste Lichtverteilungen mit höchster Effizienz bei guter Lichtqualität und hohem Sehkomfort in allen Anwendungen.
Der TLCI 96 (Television Lighting Consistency Index) bei 5700K steht für exzellente Farbwiedergabe und übertrifft alle aktuellen FIFA- und UEFA-Richtlinien.
Die Glaslinsen der asymmetrisch strahlenden Varianten sind vergilbungs- und auf Dauer eintrübungsfrei.
Die Silberreflektoren der symmetrisch strahlenden Varianten bieten eine ausgezeichnete optische Effizienz.
Die einzigartige Full-Cut-Off-Technologie der 'CUT...'-Varianten bietet mit UGR≤ 13 die bestmögliche Stufe der Entblendung (Messwert: UGRlängs/quer= 10/12).
Bei den 'ECO...'-Varianten liegt der Fokus in erster Linie auf einer möglichst hohen Lichtausbeute und mit UGR≤ 22 gleichzeitig bei geringerer Anforderung an die Entblendungsstufe (Messwert: UGRlängs/quer= 19/19).

ELEKTRIK

Leuchte bestehend aus den Einzelkomponenten: Lichtkopf mit zwei LED-Einheiten, EVG-Einheit und Tragbügel | die EVG-Einheit kann am Tragbügel oder an anderer Stelle montiert werden; bei Montage an anderer Stelle ist zusätzlich eine Anschlussbox am Tragbügel erforderlich (Verbindungsleitung zwischen EVG-Einheit und Anschlussbox bauseits; wahlweise 1 Leitung 12x 1,5/2,5mm² oder 2 Leitungen je 7x 1,5/2,5mm²; lmax= 150m) | LED-Einheiten des Lichtkopfs mit vorkonfektionierten Leitungen (l= 1,2m) und systemspezifischer Steckverbindung zum Anschluss an der EVG-Einheit oder an der Anschlussbox (ESD-geschütztes Plug&Play Modul: Montage ohne ESD-Schutzumgebung möglich) | EVG-Einheit netzseitig mit Anschlussklemme, max. 4mm², lichtkopfseitig mit Systemsteckverbindung (für direkten Anschluss der LED-Einheiten) und Anschlußklemme, max. 4mm² (für Verbindungsleitung zwischen EVG-Einheit und Anschlussbox); Leitungseinführungen für Netzanschluss und Verbindungsleitung zur Anschlussbox D= 6…16mm; Netzanschluss wahlweise mit 220…240V oder 380…415V / 50…60Hz AC oder DC; bei Betrieb an Gleichspannung (220…240V/380…415V) Lichtstrom auf ca. 25% reduziert;
Lichtkopf zerlegbar in zwei einzelne LED-Einheiten und mit speziellen Tragbügeln separat montierbar; Betrieb der separaten LED-Einheiten an einer gemeinsamen EVG-Einheit bzw. über eine gemeinsame Anschlussbox
Lichtsteuerung 'DALI': mit 4 DALI-Adressen je Lichtkopf; alternativ Lichtstromreduzierung durch 230V-Steuerspannung;
Netzseitiger Anschluss der EVG-Einheit mit 7poliger Anschlussklemme: je nach kundenseitigen Vorgaben 3pol. (220…240V) oder 4pol. (380…415V) + 1pol. (230V-Steuersignal bei Leistungsreduzierung) oder 2pol. (DALI) | DALI zur Einbindung der Leuchte in DALI Anlagen oder zur Programmierung der Leuchte; auf Anfrage: Integration in andere digitale Steuerungssysteme | alternativ Lichtstromreduzierung durch 230V-Steuerspannung; Steuersignal: USt= 230V --> 100% Lichtstrom, USt= 0V --> ca. 50% Lichtstrom
Lichtsteuerung 'DMX': Leuchten in 2 oder 4 Segmenten pro Lichtkopf oder lichtkopfweise adressierbar
Netzseitiger Anschluss an der EVG-Einheit mit 4poliger Anschlussklemme: je nach kundenseitigen Vorgaben 3pol. (220…240V) oder 4pol. (380…415V) + 2x RJ45 Steckverbindung für DMX In/Out); Leitungseinführung für DMX-Anschluss (mit vormontierter RJ45 Steckverbindung) über spezielle, teilbare Kabelverschraubung | DMX-Baustein der VG-Einheit mit Repeater-Funktion, kein Endwiderstand erforderlich | DMX Adressierung über DIP Schalter oder automatischer Adressierung

GEHÄUSETECHNIK

Leuchte bestehend aus den Einzelkomponenten: Lichtkopf mit 2 LED-Einheiten, EVG-Einheit und Tragbügel | Gehäuse der LED-Einheiten, Gehäuse der VG-Einheit und Tragbügel aus Aluminium-Druckguss bzw. Alu-Profil; alle Teile mit hochwertiger, extrem witterungsbeständiger Lackierung in Siteco® eisenglimmer (DB 702S) | plane Abdeckung der LED-Einheit aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG); Gehäuse der LED-Einheiten und Abdeckung unlösbar verbunden (Sealed for life) | Druckausgleichssystem mit Klima-Membran gegen Kondensatbildung in den Gehäusen | optional erforderliche Anschlussbox aus PC | Befestigungselemente aus V2A
Leuchte im Baukastenprinzip aufgebaut und für individuelle Zusammenstellung ausschließlich in Einzelkomponenten verfügbar; Lichtkopf in zwei LED-Einheiten aufteilbar und mit optionalen schmalen Tragbügeln einzeln montierbar
Lichtkopfneigung am Tragbügel stufenlos einstellbar; Neigungswinkel: 0…+80° (±160° mit speziellen Typen)
Schutzart: IP66
Schutzklasse: SK I

ANWENDUNGSGEBIETE

Flughafenvorfelder und weitläufige Flächen:

  • asymmetrisch strahlend (AREA-PL52)
  • rotationssymmetrisch strahlend (CUT-RS06, CUT-RS08, CUT-RS12)

Weitläufige Industrieanalgen im Innen- und Außenbereich:

  • asymmetrisch strahlend (AREA-PL52)
  • rotationssymmetrisch strahlend (CUT-RS06, CUT-RS08, CUT-RS12)

Stadien, Sportstätten und Sportanwendungen im Innen- und Außenbereich:

  • rotationssymmetrisch strahlend (CUT-RS06, CUT-RS08, CUT-RS12)
  • rotationssymmetrisch strahlend (ECO-RS03, ECO-RS14)

Bereiche mit Übertragung und Aufzeichnung in Ultra HD als auch in 8K und Super-Slow-Motion-Qualität
Bereiche mit Videoüberwachung; Anlagen mit Objektschutz
Bereiche mit Forderung nach hoher vertikaler Beleuchtungsstärke
Vielfältige weitere Anwendungen im Außen- und Innenbereich

Der rasche Fortschritt in der LED-Technologie führt zur permanenten Verbesserung der Energieeffizienz. Dies hat zur Konsequenz, dass sich auch Lichtstrom oder Leistungsaufnahme entsprechend verändern können. Die jeweils aktuellen Werte finden Sie im lichttechnischen Prüfbefund des jeweiligen Produktes und in den aktuellen Download-Files der lichttechnischen Projektierungsdaten.

KURZBESCHREIBUNG

Leistungsstark, effizient und optimal entblendet: SIRIUS® vereint modernste Lichttechnik und enorme Widerstandsfähigkeit zu einem kraftvollen, konstant zuverlässigen Beleuchtungssystem, das sich für den industriellen Einsatz wie auch als revolutionäres Fluchtlichtsystem für Sport- und Event-Beleuchtung empfiehlt.
Leistungsstark und hocheffizient überzeugt SIRIUS® mit optimaler Licht- und Farbwiedergabe – und das bei einer Energieeinsparung bis zu 40 % gegenüber herkömmlichen HIT-Lampen.
Minimales Streulicht und gleichmäßige Ausleuchtung schaffen Sicherheit auf Arbeits- und Verkehrswegen im industriellen, gewerblichen und öffentlichen Umfeld, für Arbeiter, Fahrer, Piloten, Passagiere und Fußgänger.
Profitieren Sie von besten Sichtverhältnissen auf dem Feld und von den Rängen: mit maximaler Entblendung und besonderer Farbintensität die selbst offizielle FIFA- und UEFA-Richtlinien übertrifft – für herausragende Live-Übertragungskonditionen und flickerfreie Super-Zeitlupen, sowohl in Ultra HD als auch in 8K für zukünftige TV-Übertragungsstandards.
Präsentieren Sie Ihr Event im bestmöglichen Licht, als visuelles Erlebnis für Akteure und Zuschauer, im Stadion wie in der Arena und auch zuhause.

BESONDERHEITEN

Lichtstrom und Lichttechnik

  • extrem hoher Lichtstrom bei sehr guter Entblendung
  • maximale Entblendung dank Full-Cut-Off Technologie
  • sehr guter TLCI (Television Lighting Consistency Index), bestens für Fernsehübertragung geeignet
  • 7 verschiedene Lichtverteilungen katalogmäßig; vielfältige weitere Lichtverteilungen auf Anfrage realisierbar
  • Silberreflektor mit ausgezeichneter optischer Effizienz
  • robuste, vergilbungs- und auf Dauer eintrübungsfreie Glaslinsen zur Ausleuchtung von Flächen im Nahbereich
  • präzise Planung durch definierte Lichtverteilungen für Plätze, Stadien und Arenen als auch für Flughafenvorfelder, Containerterminals und Objekt-Anstrahlung
  • Spielraum bei der Gestaltung mit diversen Lichtfarben (4000K, 5000K (CRI≥ 90) und 5700K (CRI≥ 95))

Funktion und Lichtsteuerung

  • serienmäßig mit DALI oder DMX; Einbindung in Stadionsteuerung und Fan Experience leicht realisierbar; bei DALI-Variante zusätzlich Möglichkeit zur Leistungsreduzierung durch 230V-Steuersignal

Effizienz

  • sehr hohe Systemeffizienz
  • geringer Energieverbrauch und lange Lebensdauer der LED durch patentierte temperaturabhängige Konstantlichtstrom-Nachführung (CLO 2.0)
  • Lebensdauer je nach Umgebungstemperatur bis zu 100.000 Betriebsstunden
  • geringe Netzbelastung: Anlaufstrom ≤ 16A
  • signifikante Senkung der Fluter-Anzahl im Vergleich zum Marktstandard

Gehäusetechnik

  • Gehäuse aus Alu-Druckguss in Siteco® eisenglimmer (DB 702S) mit optimierter Kühlleistung
  • äußerst robust: hohe Vibrationsstabilität (getestet mit über 520.000 Hüben), staub- und wasserdicht in IP66, sehr hohe Schlagfestigkeit von IK10
  • Druckausgleichssystem mit Klimamembran gegen Kondensatbildung
  • Überspannungsfestigkeit 10kV/20kA

Montage und Wartung

  • beliebige Platzierung der EVG-Einheit am Tragbügel, auf der Traverse oder in einer Entfernung bis zu 150m
  • Lichtkopf aus zwei LED-Modulen, kann kundenseitig auf zwei Einzelmodule getrennt und mit speziellem Tragbügel einzeln montiert werden
  • montagefreundlich und einfaches Handling durch patentiertes Installations- und Wartungssystem
  • vereinfachte und vorausschauende Wartungsplanung mittels Predictive-Maintenance-Funktionalität zur Früherkennung von Betriebsfehlern, die dadurch eine lückenlose Aufrechterhaltung des Betriebs ermöglicht

FUNKTIONEN

Die Leuchten sind je nach Ausführung mit unterschiedlichem Funktionsumfang für Lichtmanagement und Überwachung ausgestattet:
LED-Einheiten mit Einzel-Temperaturüberwachung zum Schutz der LED vor thermischer Überlastung
Lichtsteuerung 'DALI': Lichtsteuerung über DALI (4 DALI Adressen je Lichtkopf) sowie als digitale Schnittstelle für Integration in Telemanagementsysteme zur Steuerung von zentraler Leitstelle; alternativ Lichtstromreduzierung durch 230V-Steuerspannung;
Predictive-Maintenance-Funktionalität zur Früherkennung von Betriebsfehlern: vereinfachte und vorausschauende Wartungsplanung ermöglicht die lückenlose Aufrechterhaltung des Betriebs
Lichtsteuerung 'DMX': eventbezogene Beleuchtung als auch bedarfsgerechtes stufenloses Dimmen; Inszenierung dynamischer Effekte wie z.B. Blitzlichtgewitter und umlaufendes Lauflicht. Dazu sind die Leuchten in 2 oder 4 Segmenten pro Lichtkopf oder lichtkopfweise adressierbar
Individuelle Steuerung einer großen Anzahl von Leuchten mit bis zu 512 DMX-Adressen | DMX-Baustein der VG-Einheit mit Repeater-Funktion, kein Endwiderstand erforderlich | DMX Adressierung über DIP Schalter oder über automatische Adressierung

Energieeffizienz durch Constant Lumen Output 2.0 (CLO 2.0):
Die Konstantlichtstromnachführung CLO 2.0 ist ein innovatives, von SITECO patentiertes System zum Leistungs- und Lebensdauer-optimierten Betrieb der LED. Im Gegensatz zu CLO werden mit CLO 2.0 auch Umgebungsbedingungen von der Regelung berücksichtigt.
Integrierte Sensoren messen dabei die Temperatur. Auch Alter und Dimmlevel des LED-Moduls werden kontinuierlich erfasst und fließen mit ein. Anhand dieser Daten steuert das Vorschaltgerät die Bestromung individuell.
Das Ergebnis: konstanter Lichtstrom statt konstante Bestromung – mit signifikanter Energieeinsparung, maximale Leistungs- und Lebensdauer der LED-Module und ein konstantes Beleuchtungsniveau durch individuelle Bestromung unabhängig von der Betriebszeit der LED.
Der Grund: durch die geringe Temperatur arbeiten die LED effizienter und geben einen höheren Lichtstrom ab. Dadurch können die LED auf Dauer in einem niedrigeren Dimmlevel betrieben werden. Damit verbraucht die Flutlichtanlage weniger Energie bei gleichem Lichtniveau.

LICHTTECHNIK

Vielfältige Lichttechnik durch exakt aufeinander abgestimmtes LED-/Linsen-System (LED-/Reflektor-System) serienmäßig mit sieben unterschiedlichen Lichtverteilungen für Flächenbeleuchtung von Plätzen, Anstrahlung und Inszenierung von Objekten und Bereichen mit Übertragung und Aufzeichnung in Ultra HD als auch in 8K und Super-Slow-Motion-Qualität; vielfältige weitere Lichtverteilungen auf Anfrage realisierbar.
Die Kombination aus Optiksystem und Farbtemperatur (4000K, 5000K, 5700K) ermöglicht exakt angepasste Lichtverteilungen mit höchster Effizienz bei guter Lichtqualität und hohem Sehkomfort in allen Anwendungen.
Der TLCI 96 (Television Lighting Consistency Index) bei 5700K steht für exzellente Farbwiedergabe und übertrifft alle aktuellen FIFA- und UEFA-Richtlinien.
Die Glaslinsen der asymmetrisch strahlenden Varianten sind vergilbungs- und auf Dauer eintrübungsfrei.
Die Silberreflektoren der symmetrisch strahlenden Varianten bieten eine ausgezeichnete optische Effizienz.
Die einzigartige Full-Cut-Off-Technologie der 'CUT...'-Varianten bietet mit UGR≤ 13 die bestmögliche Stufe der Entblendung (Messwert: UGRlängs/quer= 10/12).
Bei den 'ECO...'-Varianten liegt der Fokus in erster Linie auf einer möglichst hohen Lichtausbeute und mit UGR≤ 22 gleichzeitig bei geringerer Anforderung an die Entblendungsstufe (Messwert: UGRlängs/quer= 19/19).

ELEKTRIK

Leuchte bestehend aus den Einzelkomponenten: Lichtkopf mit zwei LED-Einheiten, EVG-Einheit und Tragbügel | die EVG-Einheit kann am Tragbügel oder an anderer Stelle montiert werden; bei Montage an anderer Stelle ist zusätzlich eine Anschlussbox am Tragbügel erforderlich (Verbindungsleitung zwischen EVG-Einheit und Anschlussbox bauseits; wahlweise 1 Leitung 12x 1,5/2,5mm² oder 2 Leitungen je 7x 1,5/2,5mm²; lmax= 150m) | LED-Einheiten des Lichtkopfs mit vorkonfektionierten Leitungen (l= 1,2m) und systemspezifischer Steckverbindung zum Anschluss an der EVG-Einheit oder an der Anschlussbox (ESD-geschütztes Plug&Play Modul: Montage ohne ESD-Schutzumgebung möglich) | EVG-Einheit netzseitig mit Anschlussklemme, max. 4mm², lichtkopfseitig mit Systemsteckverbindung (für direkten Anschluss der LED-Einheiten) und Anschlußklemme, max. 4mm² (für Verbindungsleitung zwischen EVG-Einheit und Anschlussbox); Leitungseinführungen für Netzanschluss und Verbindungsleitung zur Anschlussbox D= 6…16mm; Netzanschluss wahlweise mit 220…240V oder 380…415V / 50…60Hz AC oder DC; bei Betrieb an Gleichspannung (220…240V/380…415V) Lichtstrom auf ca. 25% reduziert;
Lichtkopf zerlegbar in zwei einzelne LED-Einheiten und mit speziellen Tragbügeln separat montierbar; Betrieb der separaten LED-Einheiten an einer gemeinsamen EVG-Einheit bzw. über eine gemeinsame Anschlussbox
Lichtsteuerung 'DALI': mit 4 DALI-Adressen je Lichtkopf; alternativ Lichtstromreduzierung durch 230V-Steuerspannung;
Netzseitiger Anschluss der EVG-Einheit mit 7poliger Anschlussklemme: je nach kundenseitigen Vorgaben 3pol. (220…240V) oder 4pol. (380…415V) + 1pol. (230V-Steuersignal bei Leistungsreduzierung) oder 2pol. (DALI) | DALI zur Einbindung der Leuchte in DALI Anlagen oder zur Programmierung der Leuchte; auf Anfrage: Integration in andere digitale Steuerungssysteme | alternativ Lichtstromreduzierung durch 230V-Steuerspannung; Steuersignal: USt= 230V --> 100% Lichtstrom, USt= 0V --> ca. 50% Lichtstrom
Lichtsteuerung 'DMX': Leuchten in 2 oder 4 Segmenten pro Lichtkopf oder lichtkopfweise adressierbar
Netzseitiger Anschluss an der EVG-Einheit mit 4poliger Anschlussklemme: je nach kundenseitigen Vorgaben 3pol. (220…240V) oder 4pol. (380…415V) + 2x RJ45 Steckverbindung für DMX In/Out); Leitungseinführung für DMX-Anschluss (mit vormontierter RJ45 Steckverbindung) über spezielle, teilbare Kabelverschraubung | DMX-Baustein der VG-Einheit mit Repeater-Funktion, kein Endwiderstand erforderlich | DMX Adressierung über DIP Schalter oder automatischer Adressierung

GEHÄUSETECHNIK

Leuchte bestehend aus den Einzelkomponenten: Lichtkopf mit 2 LED-Einheiten, EVG-Einheit und Tragbügel | Gehäuse der LED-Einheiten, Gehäuse der VG-Einheit und Tragbügel aus Aluminium-Druckguss bzw. Alu-Profil; alle Teile mit hochwertiger, extrem witterungsbeständiger Lackierung in Siteco® eisenglimmer (DB 702S) | plane Abdeckung der LED-Einheit aus Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG); Gehäuse der LED-Einheiten und Abdeckung unlösbar verbunden (Sealed for life) | Druckausgleichssystem mit Klima-Membran gegen Kondensatbildung in den Gehäusen | optional erforderliche Anschlussbox aus PC | Befestigungselemente aus V2A
Leuchte im Baukastenprinzip aufgebaut und für individuelle Zusammenstellung ausschließlich in Einzelkomponenten verfügbar; Lichtkopf in zwei LED-Einheiten aufteilbar und mit optionalen schmalen Tragbügeln einzeln montierbar
Lichtkopfneigung am Tragbügel stufenlos einstellbar; Neigungswinkel: 0…+80° (±160° mit speziellen Typen)
Schutzart: IP66
Schutzklasse: SK I

ANWENDUNGSGEBIETE

Flughafenvorfelder und weitläufige Flächen:

  • asymmetrisch strahlend (AREA-PL52)
  • rotationssymmetrisch strahlend (CUT-RS06, CUT-RS08, CUT-RS12)

Weitläufige Industrieanalgen im Innen- und Außenbereich:

  • asymmetrisch strahlend (AREA-PL52)
  • rotationssymmetrisch strahlend (CUT-RS06, CUT-RS08, CUT-RS12)

Stadien, Sportstätten und Sportanwendungen im Innen- und Außenbereich:

  • rotationssymmetrisch strahlend (CUT-RS06, CUT-RS08, CUT-RS12)
  • rotationssymmetrisch strahlend (ECO-RS03, ECO-RS14)

Bereiche mit Übertragung und Aufzeichnung in Ultra HD als auch in 8K und Super-Slow-Motion-Qualität
Bereiche mit Videoüberwachung; Anlagen mit Objektschutz
Bereiche mit Forderung nach hoher vertikaler Beleuchtungsstärke
Vielfältige weitere Anwendungen im Außen- und Innenbereich

Der rasche Fortschritt in der LED-Technologie führt zur permanenten Verbesserung der Energieeffizienz. Dies hat zur Konsequenz, dass sich auch Lichtstrom oder Leistungsaufnahme entsprechend verändern können. Die jeweils aktuellen Werte finden Sie im lichttechnischen Prüfbefund des jeweiligen Produktes und in den aktuellen Download-Files der lichttechnischen Projektierungsdaten.