Zum Hauptinhalt springen

Datenschutzerklärung der Siteco GmbH

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie Ihre personenbezogenen Daten als Kunde, Lieferant oder Partner der Siteco GmbH verarbeitet werden. Sie erklärt, wie die Siteco GmbH Ihre personenbezogenen Daten nutzt, welche Maßnahmen zum Schutz Ihrer Daten ergriffen werden und welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben.

Einführung

Der Schutz personenbezogener Daten ist der Siteco GmbH ein wichtiges Anliegen. Deshalb verarbeitet die Siteco GmbH Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit den Vorschriften der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und den weiteren anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten und zur Datensicherheit. 

1. Zweck der Verarbeitung, Datenkategorien sowie Rechtsgrundlage der Verarbeitung 

Die Siteco GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um mit Ihnen zu kommunizieren, geschäftliche Vorgänge vorzubereiten oder abzuwickeln oder Sie auf Ihren Wunsch über Neuerungen zu informieren. In diesem Zusammenhang fällt eine Vielzahl von Verarbeitungstätigkeiten an die nachfolgend aufgeführt werden:

  • Betreuung von Kunden und Interessenten
  • Vorbereitung und Abwicklung von Verträgen
  • Planung und Realisierung von Projekten
  • Information von Kunden und Interessenten über Aktuelles und über Neuerungen
  • Einhaltung von gesetzlichen Verpflichtungen, wie z.B.: Anforderungen an die Rechnungslegung, Buchhaltung und Wirtschaftsprüfung

Für die oben genannten Zwecke verarbeitet die Siteco GmbH personenbezogene Daten, die Sie selbst zur Verfügung gestellt haben oder die im Zusammenhang mit Ihrem Geschäftsverhältnis mit uns anfallen. Es handelt sich hierbei um folgende Datenkategorien:

  • Kontaktinformationen
  • Daten die zur Erstellung und zum Abschluss von Geschäftsprozessen notwendig sind
  • Finanz-, Bank- und Bonitätsdaten
  • Vertragsdaten
  • Versicherungs- und Schadensdaten
  • Daten die zu Zwecken des öffentlichen Interesses erhoben oder verarbeitet werden müssen

Die Siteco GmbH verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage der nachfolgend aufgeführten Vorschriften:

  • zum Zwecke der Durchführung von Geschäftsprozessen (Artikel 6 (1) (b) DS-GVO),
  • zur Erfüllung rechtlicher Pflichten (Artikel 6 (1) (c) DS-GVO), oder
  • zur Wahrung berechtigter Interessen der Siteco GmbH unter Abwägung der schützenswerten Interessen der Betroffenen (Artikel 6 (1) (f) DS-GVO).
  • haben Sie im Einzelfall ausdrücklich Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt, ist diese Einwilligung die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung (Artikel 6 (1) (a) DS-GVO).

2. Übermittlung und Weitergabe der personenbezogenen Daten

Die Siteco GmbH übermittelt Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen der Abwicklung ihrer Geschäfte gem. Art. 6 Abs. 1 lit a) - c) und f) DS-GVO an Dritte wie andere Gesellschaften der OSRAM Gruppe und bei internen Verfahren an Dienstleister, die Ihre Daten nur in unserem Auftrag und unseren Weisungen verarbeiten dürfen (Art. 28 DS-GVO). Diese Partner wurden von uns auf die Einhaltung des Datenschutzes hin überprüft und per Vertrag verpflichtet.

Nähere Information hierzu finden Sie am Ende dieses Dokuments.

 3. Speicherfristen

Soweit bei der Erhebung keine ausdrückliche Speicherdauer angegeben wird, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, wenn diese nicht mehr zur Erfüllung des Zweckes der Speicherung erforderlich sind, und keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten (z.B. handels-, steuer- oder rentenrechtliche Aufbewahrungspflichten) eine längere Speicherung erforderlich machen.

4. Widerruflichkeit erteilter Einwilligungserklärungen

In den Fällen, in denen Sie der Siteco GmbH eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, haben Sie das Recht die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Das bedeutet, dass die vor dem Widerruf erfolgte Verarbeitung auf Basis der Einwilligung rechtmäßig erfolgte.

5. Ihre Rechte

Wenn Sie mit der Siteco GmbH in geschäftlichen Kontakt treten, sich dort bewerben oder beschäftigt sind, haben Sie gegebenenfalls das Recht von der Siteco GmbH:

  • Auskunft über von Ihnen verarbeiteten personenbezogene Daten zu erhalten,
  • die Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen,
  • die Löschung der verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen,
  • die Einschränkung der Verarbeitung personenbezogener Daten zu verlangen,
  • die Übertragung der Daten zu verlangen oder
  • der Datenverarbeitung personenbezogener Daten zu widersprechen.

6. Siteco GmbH Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte der Siteco GmbH informiert Sie gerne im Detail über die Ihnen zustehenden Rechte. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt über lothar.becker@datenschutz-it.de oder die für Sie zuständige Kontaktperson auf.

Neben den oben genannten Kontaktmöglichkeiten bei der Siteco GmbH haben Sie aber auch jederzeit die Möglichkeit die zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde zu kontaktieren.

Die für Bayern zuständige Aufsichtsbehörde können Sie erreichen unter:

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht

Promenade 27        
91522 Ansbach      
Deutschland

Telefon: +49 (0) 981 53 1300      
Telefax: +49 (0) 981 53 98 1300 
E-Mail: poststelle@lda.bayern.de

7. Externe Partner der Siteco GmbH

Siteco bindet verschiedene Dienstleister in die Verarbeitung personenbezogener Daten ein, die über entsprechende Verträge gem. Art. 28 DS-GVO zur Einhaltung des Datenschutzes Verpflichtet werden.

Beispielsweise nehmen wir über die

OSRAM GmbH       
Marcel-Breuer-Str. 6          
80807 München,

verschiedene Dienstleistungen in Anspruch, die auch die Verarbeitung personenbezogener Daten beinhalten können.

Für die Pflege unseres SAP-Systems greifen wir auf Leistungen der

SPV Solution Products, Visions AG      
Baierbrunner Str. 23          
81379 München

zurück.

Wo erforderlich, übermitteln wir Daten an Empfänger zur Geschäftsabwicklung wie beispielsweise Speditionsunternehmen oder Zahlungsdienstleister.